Schlangenhaus Hannover


Python molurus bivittatus ( Tigerpython, dunkel)

Anspruch an den Halter bedingt für Anfänger und Einsteiger geeignet. Eher etwas für Schlangenhalter mit Erfahrung, aufgrund der Größe, die diese Schlange erreichen kann.
   
Herkunft Der Tigerpython ist in ganz Südostasien verbreitet, inbesondere in China, Indonesien, Vietnam, Thailand und Myanmar. Durch den unkontrollierten Verkauf in den USA (Florida) und der dortigen Auswilderung, verbreitet sich der Tigerpython nun auch in nicht angestammten Gebieten wie den Everglades.
   
Schutzstatus

meldepflichtig
WA II / Anhang B
in der Roten Liste gefährdeter Arten der

   
Größe Der ausgewachsene Tigerpython kann eine Länge von bis zu 7 Metern erreichen. Die Normalgröße von 4 bis 5,5 Meter beträgt und eher selten überschritten wird. Weibchen werden größer und kräftiger als die Männchen. Das durchschnittliche Normalgewichtg liegt bei 40 Kilo, wobei das höchste dokumentierte Gewicht eines Tigerpythons bei 80 Kilo lag.

In Gefangenschaft erreicht ein Tigerpython eine größe von ca. 3 - 5 Meter, wobei dieses auch stark von der Fütterung und der größe des Terrariums abhängt. Ein Tier, dass in einem zu kleinem Terrarium gepflegt wird, wird sich auch nicht so gut entwickeln.
   
Haltung Ein Tigerpython braucht viel Platz. Einer der Gründe, warum sich diese Schlange nicht unbedingt für Anfänger eignet. Man sollte sich darüber im Klaren sein, dass ein Tigerpython ca. 35 Jahre alt wird und größen bis zu 5 Meter erreichen kann.

Ein Python mit einer Größe von z.B. 3 Metern braucht ein Terrarium von 2,5 m x 1,5m x 1,5m, sowie ein Wasserbecken, dass eine ausrecihende Größen haben muss. Der Tigerpython badet sehr gerne und das Becken sollte schon recht ausgedehnt sein, vor alle aber auch leicht zu reinigen. Mit der BNA-Spezifikation kann man errechnen, wie groß das Terrarium für einen Tigerpython sein sollte. Hierfür die Faktoren mit der Körperlänge multiplizieren:

unter 2,5 Meter: 1,0 x 0,75 x 0,75 L/B/H
über 2,5 Meter: 0,75 x 0,5 x 0,5 L/B/H

Es sollte auch an Versteckmöglichkeiten gedacht werden, damit sich der Tiger auch mal zurück ziehen kann und nicht immer wie auf dem Präsentierteller rumliegen muss. Klettermöglichkeiten sind nur bei Jungtieren wichtig. Adulte Tiger ziehen es vor, nicht all zu viel zu klettern. Ein Tiger kann sich bei seinem Gewicht später schon stark verletzen, wenn er sich zu trottelig anstellt und herunterfällt.

Die Temperatur im Terrarium sollte tagsüber bei 26-30 °C liegen, sowie eine Stelle von ca. 33 °C und eine Stelle die unterhalb der 26 °C liegt. Nachts kühlt man das Terrarium um einige Grad herab auf ca. 24 °C.

Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 70-80 % liegen. Ich habe davon gehört, dass es dort andere Meinungen gibt. Aber ich halte eine Luftfeucht von 80 - 90% als übertrieben.

Der Tigerpython ist dämmerungsaktiv. So sagt man ;-) Meine scheinen Tagsüber mehr auf Zack zu sein und kriechen durchs Terrarium.
   
Winterruhe Die Winterruhe ist nicht zwingend Erforderlich, aber nützlich zur Steigerung des Paarungswillen. Ab Ende Oktober bis Ende Januar die Tagestemperatur auf 25-26 °C senken, Nachts nicht unter 20 °C und die Luftfeuchtigkeit bis 50%, nicht darüber hinaus, einstellen. Die Beleuchtungsdauer sollten man um 3 - 4 Stunden reduzieren.
   
Futter Ein Tigerpython frisst so ziemlich alles an Nagern und Vögel. Ich selbst habe an meine Tiger noch keine Vögel (Hühner oder Tauben) verfüttert. Jungtiere fressen in der Regel adulte Mäuse oder kleine Ratten, später dann adulte Ratten und Meerschweinchen, bis sie letztlich mit Hasen und Kaninchen gefüttert werden können. Ein Tigerpython geht gut ans Futter ran und ist ein unkomplizierter Fresser.
   
Charakter Ein Tigerpython ist eine sehr umgängliche Schlange. Allerdings hat man im Verlauf des Heranwachsens 2 Pflegelphasen. Wenn der Tiger noch recht jung ist ( ca. 90-100 cm ) und wenn er so 150 - 180 cm groß ist, werden die Tiere oft wirklich wild und neugierig. Nach diesen beiden Phasen wird ein Tigerpython wieder ruhiger und ist sehr gut zu händeln.

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!